Saisonabschluss bei der DJK Quenhorn

Mit dem Endspiel der Mixedmeisterschaften endete am 24. September die Tennissaison bei der DJK Quenhorn. Den ersten Platz belegten Andrea Bührenhaus und Tobias Feldmann, Zweitplatzierte wurden Doris Schackenberg und Olaf Pumpe und die Bronzemedaille erspielten sich Sandra Petermann und Andreas Berhorn. Besonders am Finaltag verfolgten viele Zuschauer die spannenden Spiele. Nach der Siegerehrung klang der Abend bei Gegrilltem und Getränken im Clubhaus des Vereins aus.

Die DJK Quenhorn kann auf eine erfolgreiche Sommersaison zurückblicken. So sicherten alle Mannschaften den Klassenerhalt. Die Damen 30 belegten einen soliden vierten Platz in der Ostwestfalenliga, die Herren 30 den vierten Platz in der Kreisliga, die Herren 50 den vierten Platz in der 1. Kreisklasse und die Herren 65 den dritten Platz in der Bezirksliga. Die Damen 55 spielen in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Herzebrock und erreichten dort den zweiten Platz in der Bezirksliga.

Der Spielbetrieb auf den Plätzen an der Groppeler Straße geht jetzt in die Winterpause und startet im Frühjahr 2017 in die neue Saison!