Glasfaser: Jetzt geht’s ab in Herzebrock-Clarholz

Gestern Abend fand die erste Informations-Veranstaltung zu dem geplanten Glasfaserausbau in Herzebrock-Clarholz statt. Das Interesse war riesig, es mussten zahlreiche Stühle und Bänke heran geholt werden.

Die Veranstaltung war sehr informativ, da auch neben den Vorzügen des Glasfaser gegenüber dem klassischen DSL auch Vorteile der Glasfaseranbindung, wie die Wertsteigerung der Wohngebäude vorgestellt wurden.

In der Veranstaltung wurde den Bürgern folgende Themen vorgestellt:

  • Warum die Gemeinde auf den Glasfaserausbau setzt
  • Die Vorteile und Anwendungsgebiete des schnellen Internets für die Bürger
  • Vorstellung des Unternehmens: Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz
  • Vorstellung des Unternehmens: BITel
  • Zeitplan:
    • Vorvermarktung bis Juli 2017 Bauabschnitt 1 und 2
    • Bauabschnitt 1: Ende 2017  bis Ende 2018
    • Bauabschnitt 2: Ende 2018 bis Ende 2019
    • Bauabschnitt 3: Ende 2019
  • Tarife: Die aktuellen Tarife findet Ihr auf der Seite der Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz:  http://www.netzgesellschaft-herzebrock-clarholz.de/

Das Ziel bis Juli 2017 ist, in der Vorvermarktung 1.900 Haushalte zu einem Glasfaseranschluss in den Bauabschnitten 1 und 2 zu überzeugen, damit der Glasfaserausbau überhaupt starten kann. Das sind 50% der Haushalte.

Es liegt als an Euch, ob die Gemeinschaft Glasfaser in Herzebrock bekommt. Selbst wenn Euer jetziger DSL-Tarif günstiger ist und für Euch ausreicht könnt ihr sparen, wenn Ihr jetzt den Vertrag abschließt.

Hierzu eine kurze Rechnung:

Glasfaser ab 2018 DSL jetzt, Glasfaser ab 2020
Hausanschlusskosten zum Start: 250,- EUR

Anschlusspreis: 149,-

Monatlicher Tarif 200: 49,90 EUR

Jetzt: Monatlicher Tarif ca. 35,- EUR

 

ab 2020 Glasfaser, da DSL nicht mehr ausreicht

Hausanschlusskosten: Mind. 1.000,- EUR

Anschlusspreis: 149,-

Monatlicher Tarif 200: 49,90 EUR

Kosten für 6 Jahre:

Gesamt 3.991,- EUR

Kosten für 6 Jahre:

DSL 2 Jahre: 840,- EUR

Glasfaser 4 Jahre: 3.544,20 EUR

Gesamt: Mind. 4.384,20 EUR

Ihr würdet trotz der höheren monatlichen Kosten und einer extrem schnelleren Internetverbindung mehrere Hundert Euro sparen. Hinzu käme noch eine Wertsteigerung des Wohngebäudes von durchschnittlich 5.000 EUR.

Wichtig: Die Anschlusskosten fallen nicht bei Vertragsabschluss an, sondern erst bei Aktivschaltung des Glasfaseranschlusses und Ende des alten Vertrages, also bei den meisten von Euch frühestens 2018 oder 2019. Die Vertragsübernahme vom alten Telefonanbieter  wird von der Netzgesellschaft übernommen.

Hier könnt Ihr prüfen, in welchem Bauabschnitt Eurer Haus sich befindet: http://www.netzgesellschaft-herzebrock-clarholz.de/glasfaser/ausbaubereiche.html

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen