Ferienspiele: Ytongsteine gestalten

Ein Stein lädt ein: "Ytong" für Kinder.

Montag und Dienstag konnten 12 Kinder von 08:00 bis 18:00 Uhr an der ehemaligen St. Michaelschule in Pixel bei den Ferienspielen der Gemeinde Herzebrock-Clarholz einen Ytongstein bearbeiten.

Die Kinder konnten beim Gestalten des Ytongsteines selbst kreativ sein und ihre eigene Steinskulptur mit Hammer und Meißel ganz individuell entstehen lassen. Doch bevor es losging, haben die Kinder ihr Kunstwerk geplant. Sie haben Ihre Ideen erst gemalt, bevor es an die Umsetzung ging.

Am zweiten Tag konnten die Kinder ihre Kunstwerke mit Farben und anderen Materialien verfeinern. So individuell die Kinder, so unterschiedlich auch Ihre Skulpturen: Minion, Schnecke, Leuchtturm, Häuser oder Ananas.

Die Kunsttherapeutin Veronika Bußmann sieht in dem schöpferischen Umgang mit Steinen eine gute Ansprache aller Sinne der Kinder. Beim Gestalten des Steins können die Kinder Ihrer Phantasie freien Lauf lassen und so ein einzigartiges Exemplar entstehen lassen. Dabei lernen Sie die verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten und den Umgang mit dem Werkzeug kennen. Das Konzept weckt große Begeisterung und fördert die Kreativität. Kinder können hier konzentrierter, entspannter, selbstbewusster, zielstrebiger und aufmerksamer werden. Dadurch können sich auch ihre schulischen Leistungen verbessern.