Kids-Day beim TC Herzebrock

Die Veranstaltung des Kids-Day beim TC Herzebrock ist bei vielen Kindern ein Pflichttermin im Kalender geworden, was sich in den weiterhin hohen Anmeldezahlen widerspiegelt.

Aber was ist überhaupt der Kids-Day? Kurzgefasst: Übernachten am Tennisclub mit Spiel und Spaß in der Tennishalle.

Trotz ein paar krankheitsgegründeten Abmeldungen waren in diesem Jahr 13 Kinder im Alter von ca 8 bis 12 Jahren der Einladung zum Kids Day gefolgt. Die Veranstaltung wurde wie in den letzten Jahren von der Jugenwartin Evelyn Galke geplant und von den freiwilligen Betreuern umgesetzt. Diese bestehen aus Spielerinnen und Spielern der Damen- und Herrenmannschaften und können größtenteils auf Erfahrungen aus dem Kinderferienlager St. Christina zurückgreifen. In diesem Jahr waren im Einsatz: Felix Birwe, Klara Schult-Eistrup, Eva Lakebrink, Leon Milchers, Lennart Groß, Malin Rüter und Amelie Steinel.

Nach gemeinsamen Sportaktivitäten in der angrenzenden Tennishalle, einem gemeinsamen Abendessen, sowie eines abschließenden gemeinsamen Videoabend waren die Kinder auch so müde, sodass sie in dem zum Schlafsaal umgewandelten Clubheim zum Schlafen kamen.

Am Sonntagmorgen durften die Kinder dann noch mal in der Tennishalle toben und Tennis spielen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein gemeinsames Frühstück.
Teilnehmer, Organisatoren und Betreuer können auf eine erneut gelungene Veranstaltung zurückblicken.