Kostenloser Service zum Thema Heizung im Rathaus Herzebrock-Clarholz

TBIT / Pixabay

Kostenloser Service zum Thema Heizung im Rathaus Herzebrock-Clarholz. Anleitung zur Heizungsentlüftung ab sofort und Energieberatung am 19. Oktober

Wer seine Heizungsanlage im Blick hat, spart Energie und Geld. Am 29. Oktober werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt. Während viele technische Geräte die Umstellung längst automatisch vollziehen, sollte die Zeitschaltuhr der Heizungsanlage auf jeden Fall überprüft werden. Ist sie noch auf Sommerzeit programmiert, springt die Heizung morgens eine Stunde früher an als nötig.

Zu Beginn einer neuen Heizperiode ist es zudem immer wichtig, einen kurzen Check-Up des Heizsystems vorzunehmen. Neben der Zeitschaltuhr sollte die Heizungspumpe überprüft und der Wasserdruck im Heizkreislauf kontrolliert werden. Auch eine Entlüftung der Heizkörper kann notwendig sein. All diese Maßnahmen helfen letztlich Energie und damit Kosten zu sparen.

Der Schornsteinfeger prüft regelmäßig Abgase und nimmt eine Immissionsschutzmessung vor. Dennoch sollte die Heizungsanlage einmal im Jahr von einem Fachbetrieb gewartet und gereinigt werden. Auch diese Maßnahme kann sich positiv auf Verbrauch und Lebensdauer der Anlage auswirken.

Eine kostenfreie Anleitung zur Heizungsentlüftung inkl. Heizungs-Entlüfter-Schlüssel kann man sich im Rathaus Herzebrock-Clarholz bei Gabriele Höft und Uwe Schiewe in Raum 120 abholen.

Wer darüber hinaus an eine weitergehende Optimierung oder Erneuerung der Heizungsanlage denkt, kann die kostenlose, neutrale ALTBAUNEU-Energieberatung der Gemeinde Herzebrock-Clarholz in Anspruch nehmen. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 19. Oktober im Rathaus. Dazu ist eine Anmeldung bei dem beauftragten Energieberater Matthias Starke unter der Telefonnummer 05247/9859819 oder per E-Mail post@starke-energie.de erforderlich.