Uneinsichtige Fahrerflüchtige aus Herzebrock-Clarholz

Fußgängerin angefahren – 69-Jährige Frau aus Herzebrock-Clarholz flüchtet vom Unfallort.

Am Montagvormittag (20.11., 10.45 Uhr) befand sich eine 68-jährige Frau aus Gütersloh auf dem Parkplatz eines großen Einkaufscenters. Hier kam es zu einem Unfall – eine bis dahin unbekannte 69-jährige Frau fuhr sie mit ihrem Opel Corsa an. Die Fußgängerin wurde dabei leicht verletzt.

Die Autofahrerin versuchte jedoch, umgehend und ohne sich um die Verletzte zu kümmern, vom Parkplatz zu flüchten. Das bemerkte auch ein aufmerksamer Zeuge, der die ältere Frau auf den Unfall ansprach und hindern wollte wegzufahren. Die Frau zeigte sich jedoch absolut unbeeindruckt und setzte ihre Fahrt fort. Dieser Mann und weitere Zeugen hatten sich jedoch das Kennzeichen des Opel Corsas gemerkt und konnten zudem eine gute Beschreibung der Fahrerin abgeben.

Kurze Zeit später konnte die 69-jährige Autofahrerin von den eingesetzten Polizeibeamten an ihrer Wohnanschrift in Herzebrock-Clarholz angetroffen werden. Hier zeigte sie sich völlig uneinsichtig und stritt ein Anfahren der Fußgängerin ab.

Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht wurde gegen sie eingeleitet.