Eine gute Tat vor Weihnachten…

Eine gute Tat vor Weihnachten… Wer fährt einen schwarzen Mercedes in Herzebrock-Clarholz?

UPDATE: Der Mercedes wurde gefunden. Herzebrocker Einwohner haben einen Autofahrer eines passenden Autos angesprochen, und tatsächlich hatte dieser das Portemonnaie in seinem Auto noch gar nicht bemerkt.

Am Donnerstagvormittag (13.12., 11.30 Uhr) kam es in Herzebrock-Clarholz auf der Clarholzer Straße zu einem kleinen Missgeschick einer 74-jährigen Dame.

Die 74-jährige Herzebrock-Clarholzerin beabsichtigte mit ihrem Auto nach Hause zu fahren. Dieses stand geparkt auf einem Parkplatz. Als sie sich in einen offenenstehenden Wagen setzte, legte sie – wie gewohnt – ihre Geldbörse in die Seitenablage der Fahrertür.

Erst als sie losfahren wollte, bemerkte die Dame, dass sie sich nicht in ihrem Auto befand, sondern nur eines des gleichen Typs und der gleichen Farbe gewählt hatte. Dieses stand zudem noch offen und in der Nähe ihres eigenen Autos.

Vor lauter Schreck stieg die 74-Jährige aus dem Wagen aus und fuhr mit ihrem Auto nach Hause. Hier bemerkte sie, dass sie ihre Geldbörse in dem vorübergehend besetzten Auto vergessen hatte.

Die Polizei bittet dringend der Dame zu helfen, ihre Geldbörse zurückzubekommen. Das wäre ein schöner vorweihnachtlicher Ausgang der ungewöhnlichen und ärgerlichen Geschichte.

Alle Nutzer eines schwarzen Mercedes, welche am Donnerstagmorgen an der Clarholzer Straße geparkt haben, mögen bitte in ihren Autos nachschauen. Die Geldbörse kann bei jeder Polizeidienststelle abgegeben werden. Alternativ werden Angaben dazu unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegengenommen.