Zweiter Platz beim 8. Victoria Cup für die Clarholzer Mannschaft

Alle aktiven Springer des TSV Victoria Clarholz beim 8. Victoria Cup
Beim Victoria-Cup in Clarholz erlebten die Clarholzer Trampoliner einen erfolgreichen Tag. Am Ende des Tages gab es insgesamt 10 Treppchenplätze für die Clarholzer und in der Mannschaftswertung belegte die Mannschaft mit nur 0,3 Punkten Rückstand den zweiten Platz.
Der Victoria-Cup fand bereits zum achten Mal in Clarholz statt. Trampoliner aus ganz NRW nehmen an diesem Wettkampf teil. In diesem Jahr waren es 180 Teilnehmer aus 21 Vereinen. In der Altersklasse der Schüler/Innen (7 Jahre und jünger) gewann Marie Fleichschhack mit drei sauber geturnten Übungen. Ebenfalls gewinnen konnte Elisa Hagenkötter in der Altersklasse Jugendturnerinnen (16-18 Jahre). Luisa Mainka, Lara Hildebrandt und Lena Hildebrandt belegten in ihren Wettkampfklassen jeweils den zweiten Platz. Bronze gewannen Leni Kuhlmann, Mira Kuhlmann, Nele Quiel, Vanessa Mrozek und Elena Hartmann jeweils in ihren Altersklassen.
Das Ergebnis der Mannschaftswertung bildet sich aus den Ergebnissen von jeweils vier Turner/Innen eines Vereins. Der Versuch, den Sieg in der Mannschaftswertung aus dem letzten Jahr zu verteidigen, klappte nicht ganz. Am Ende fehlten den Clarholzer Mädels (Luisa Mainka, Lara Hildebrandt, Nele Quiel und Mira Kuhlmann) 0,3 Punkte zum Sieg und sie gewannen Silber.
Insgesamt gewannen die Trampoliner des TSV Victoria Clarholz fast ein Drittel der zu vergebenden Pokale und waren einer der erfolgreichsten Vereine des Tages.