Krötenwanderung 2016

Kampf dem Amphibientod

Seit vielen Jahren haben Naturschützer dem Amphibientod an unseren Straßen den Kampf angesagt. In der ganzen Republik sind Naturschutzgruppen Jahr für Jahr aktiv, auch in Herzebrock.

Die Naturschützer stellen Fangzäune auf, tragen die Kröten über die Straße oder legen Ersatzlaichgewässer an. Ohne dieses Engagement wäre es um unsere Frösche und Kröten in Herzebrock-Clarholz deutlich schlechter bestellt. Der Höhepunkt der Amphibienwanderungen lag Mitte / Ende März.

Bei herrlichem Sonnenschein konnte Ralf Gryga die Frösche im Bolandwald bei Ihren Leichplätzen fotografieren.

20160403-_RG

20160403-0030_RG

20160403-9934_RG

Fotos: Ralf Gryga