Gemeinde bietet Führung über den Friedhof in Herzebrock an

Gemeinde bietet Führung über den Friedhof in Herzebrock und Indoveranstaltung – Bestattungskultur heute und in Zukunft 

Der Wandel der Bestattungskultur, die Änderung des Bestattungsgesetzes NRW und die neue Mustersatzung des Städte- und Gemeindebundes erfordern eine Änderung der Satzung für den kommunalen Friedhof im Ortsteil Herzebrock.

Die Gemeinde möchte auch den Bürgern, den Kirchengemeinden und den am Friedhof in anderer Weise Beteiligten Gelegenheit geben, sich zu informieren und aktiv in den Prozess zur Änderung der Satzung einzubringen.

Wie stellt sich unser Friedhof dar? Welche Ziele wurden bislang zur Entwicklung und Gestaltung verfolgt? Welche Bedeutung hat ein Friedhof heute und in Zukunft? Um diese und ähnliche Fragen und Themen geht es bei einer Führung über den Friedhof am Sonntag, 22. Mai. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor der Friedhofshalle an der Groppeler Straße.

Darüber hinaus gibt es am Donnerstag, 2. Juni um 18 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung in der Friedhofshalle. Dabei soll über die Inhalte der Friedhofssatzung gesprochen werden. Konkret stehen auch die künftigen Bestattungsformen sowie die Regelungen zur Gestaltung der Gräber und der Grabmale zur Diskussion.

Der Friedhof gehört untrennbar zum Leben in der Gemeinde. Die Friedhofsverwaltung hofft deshalb auf das Interesse vieler Bürger und lädt herzlich zur Teilnahme an beiden Veranstaltungen ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.