Politische „Cocktailabende“ für Frauen

 

Zwei Cocktailabende in Herzebrock-Clarholz

Frauen in hohen und höchsten politischen und gesellschaftlichen Ämtern sind heute keine Besonderheit mehr. Im Bundestag sitzen immerhin zu einem Drittel Frauen. Auf kommunaler Ebene beträgt ihr Anteil jedoch durchschnittlich nur 25 Prozent.

Auch in Herzebrock-Clarholz sind Frauen im Gemeinderat und in den Ausschüssen unterrepräsentiert. Doch die Demokratie lebt von der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen und Lebenserfahrungen. Deshalb macht die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Herzebrock-Clarholz, Jutta Duffe, auf die Veranstaltungsreihe im Kreis Gütersloh „Politischer Cocktail – mehr Frauen in die Räte“ aufmerksam.

Zwei der Veranstaltungen finden in Herzebrock-Clarholz statt. Dort gibt es, neben Cocktails mit und ohne Alkohol, vielfältige Informationen darüber, wie Frauen sich ins Kommunalparlament einbringen können.

Am Mittwoch, 9. November erläutert der Kämmerer Heinz-Dieter Wette interessierten Frauen in lockerer Atmosphäre und parteiunabhängig wie ein kommunaler Haushalt funktioniert, welche Gelder woher kommen, wofür sie ausgegeben werden und wie eine Gemeinde damit umgeht.

Der zweite frauenpolitische „Cocktailabend“ findet eine Woche später am 16. November statt. Klaus Ellerbrock, ehemaliger Pressesprecher und Organisator zahlreicher Rats- und Ausschusssitzungen in Herzebrock-Clarholz, schöpft aus seiner langjährigen Erfahrung und gibt Informationen weiter wie Frauen sich in das politische Geschehen einer Kommune einbringen können und wie sie mitwirken und ihre Interessen vor Ort durchsetzen können.

Beide „Cocktailabende“ finden von 19.30 bis 21 Uhr im Kreisfamilienzentrum im Zumbusch-Haus, Clarholzer Straße 45, statt. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Die Cocktails bereits jeweils Elena Nimmig zu.

Anmeldungen nimmt Jutta Duffe im Rathaus, Zimmer 9 persönlich oder unter der Telefonnummer 05245- 444217 entgegen.

Das Gesamtprogramm mit einer Übersicht aller Veranstaltungen in den einzelnen Kommunen liegt bei den Banken und Sparkassen sowie im Rathaus aus. Einzusehen ist es auch auf der Internetseite www.herzebrock-clarholz.de unter dem Stichwort Gleichstellung.