Gewerbsmäßige Ladendiebe in Herzebrock-Clarholz festgenommen

Am 15.11.2016 wurde die Polizei gegen 11:00 Uhr über einen Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in Herzebrock informiert. Die Beamten trafen im Markt einen 33-jährigen georgischen Asylbewerber aus Bamberg an, der beim Diebstahl von Spirituosen aufgefallen war. 

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Ladendieb durch zivile Kräfte beobachtet. Dabei konnte festgestellt werden, dass er zu einem zweiten Mann in einen Pkw stieg. Beide fuhren anschließend von Herzebrock nach Clarholz, wo sie einen erneuten Ladendiebstahl in einem Verbraucher-markt an der Clarholzer Straße begingen. Beide Täter wurden auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes festgenommen, wobei sich einer der Ladendiebe gegen die Festnahme zur Wehr setzte. 

Bei diesem Mann handelte es sich ebenfalls um einen 32-jährigen Asylbewerber aus Georgien, der z. Zt. in Bamberg wohnt. In ihrem Fahrzeug konnte noch weiteres vermeintliches Diebesgut aufgefunden werden. Außer-dem waren die Fahrzeugkennzeichen gefälscht und das Fahrzeug nicht zugelassen. Letztlich wurde festgestellt, dass der Fahrer des Pkw keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Die beiden Ladendiebe wurden zur Polizeiwache nach Rheda-Wiedenbrück gebracht und dort von Beamten des Kriminalkommissariats erkennungsdienstlich behandelt. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die Georgier entlassen.