Thermografie plus Energieberatung

Energieberater liefern Entscheidungshilfen für die Haussanierung: Wärmebilder (Thermografie) zeigen energetische Schwachstellen.

Herzebrock-Clarholz bietet gemeinsam mit dem Kreis Gütersloh die Aktion „Thermografie plus Energieberatung“ an. Diese Aktion wird bereits seit vielen Jahren durchgeführt und beinhaltet ein umfassendes, kostengünstiges Leistungspaket.

Bis zu 75 Prozent der Energie, die in Privathaushalten verbraucht wird, muss für die Heizung aufgewendet werden. Viele Häuser wurden in Zeiten gebaut, als Energie billig und Energiesparen kein Thema war. Vor allem bei mehr als 20 Jahre alten Gebäuden gibt es meist große Einsparpotenziale, die ein neutraler Energieberater aufzeigen kann.

Bis zum 16. Januar 2017 können sich Interessenten aus Herzebrock-Clarholz beim Energieberatungsbüro „die bauwerkstadt“ in Werther zur Teilnahme an der Aktion telefonisch unter der Nummer 05203-29666 20 oder per E-mail via thermografie@diebauwerkstadt.de anmelden.

Im Rahmen der ALTBAUNEU-Aktion erhalten die Teilnehmer nicht nur zahlreiche Wärmebilder einschließlich Detailansichten, Tageslichtaufnahmen und eine umfassende neutrale Energieberatung, sondern auch einen schriftlichen Bericht zu den Aufnahmen und den wesentlichen Ergebnissen des Beratungsgespräches.

Durch Zuschüsse des Kreises Gütersloh und der Kreishandwerkerschaft halten sich die Kosten für die Teilnehmer der Aktion in Grenzen. Für die Thermografien plus einer 30-minütigen Energieberatung im Rathaus Herzebrock-Clarholz bleibt ein Eigenanteil von 126 Euro. Für die Thermografien plus einer 90-minütigen Energieberatung im Wohngebäude beläuft sich der Eigenanteil der Teilnehmer auf 159 Euro.

Weitere Informationen sind im ALTBAUNEU-Internetportal des Kreises unter www.alt-bau-neu.de/kreis-gueterslohabrufbar.

Informationen gibt darüber hinaus Uwe Schiewe im Rathaus, Zimmer 120 sowie unter der Telefonnummer 05245-444-199. (1876 Zeichen)