Europäische Woche zur Abfallvermeidung

Europäische Woche: Abfallvermeidung beim zweiten Frühstück.

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Daher begleitet die GEG, Gesellschaft zur Entsorgung von Abfällen Kreis Gütersloh mbH, gemeinsam mit den Gemeindewerken Herzebrock-Clarholz die europäische Woche der Abfallvermeidung mit einer Aktion am Recyclinghof, Otto-Hahn-Straße 44. Das Motto im Jahr 2016: „Verpackungsabfälle vermeiden – weniger ist mehr!“

Am Aktionstag, Freitag, 25. November von 14 bis 17 Uhr, bekommen Kinder, die ihre Eltern, Großeltern oder Freunde der Familie zum Recyclinghof begleiten, ein kleines Geschenk: Die Wertstoffwerkstatt-Brotbox. „Wir erreichen damit gleich zwei Dinge: Die Kinder sehen und lernen, wo ausgediente Gegenstände landen, wie sie sortiert werden, und was auf dem Recyclinghof passiert. Mit der praktischen Brotbox vermeiden sie später beim zweiten Frühstück im Kindergarten oder in der Schule eine Menge Verpackungsmüll“, freut sich Birgit Schwarze, Abfallberaterin bei den Gemeindewerken Herzebrock-Clarholz.

„Wir beteiligen uns gern mit unserer Aktion an der europäischen Woche zur Abfallvermeidung“, erklärt Rüdiger Klei, GEG-Geschäftsführer. „Das Thema Abfallvermeidung ist uns wichtig, und das nicht nur in der Bildungsarbeit, die wir am Standort in Ennigerloh in unserer Wertstoffwerkstatt für Schulklassen anbieten“, erläutert er weiter.

 Weitere Infos auch auf www.wochederabfallvermeidung.de