F1-Jugend des Herzebrocker SV beim Internationalen Cup

F1-Jugend des Herzebrocker SV beim Internationalen Cup in Steinhagen dabei.

Am Wochenende vom 23. bis 25. Juni 2017 nahm die F1-Jugend (U9) am „Internationalen Ford Hagemeier Cup“ in Steinhagen teil. Als Voraussetzung für die Teilnahme am Turnier, musste jede Mannschaft eine internationale Mannschaft zu Gast bei sich aufnehmen. Der Herzebrocker SV hatte die Jugend-Mannschaft von Levski Sofia aus Bulgarien zu Gast.

Neben Internationalen Mannschaften haben unter anderem auch die Jugenden von Borussia Dortmund, PSV Eindhoven, 1. FC Köln, VFL Bochum und FC Schalke 04 teilgenommen.

Nach dem die Gastmannschaft aus Bulgarien am Freitag in Empfang genommen wurde, spielte die F1-Jugend am Nachmittag ein Testspiel gegen die Bulgaren mit anschließendem Wimpel-Austausch. Die Familien beider Mannschaften konnten sich so beim gemeinsamen Grillen besser kennenlernen.

Am Samstag fanden in Steinhagen die ersten Gruppenspiele der Vorrunde statt. Der Herzebrocker SV trat hier gegen SC Charlottenburg, PSV Eindhoven und dem SC Verl an und belegt den 2. Platz mit 4 Punkten. In der anschließenden Goldrunde verlor die F1-Jugend leider die drei Spiele der 1. Hälfte der Goldrunde gegen SC Siemenstadt Berlin, TUS Quelle und RW Essen. Trotzdem wurde die hervorragende Leistung der Kinder Abends bei einem gemeinsamen Pizzaessen am Sportplatz Herzebrock gefeiert.

Am Sonntag fand dann die 2. Hälfte der Goldrunde statt, wo die Jungs des Herzebrocker SVs ein legendäres 1:1 gegen die Jugend des Bundesliga-Verein Borussia Dortmund schaffte.

Die F1-Jugend schloss das Turnier mit einem zufrieden 16. Platz ab, gefolgt vom Gastverein Levski Sofia auf dem 17. Im Finale der Gruppe U8 gewann Manchester City gegen den 1. FC Köln und im U9-Cup siegte der PSV Eindhoven gegen den 1. FC Köln.

Das Fazit vom Trainer Ralf Kuhlmann zum Internationale Cup: „Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, welches ohne den Zusammenhalt der Eltern und Mannschaft kaum zu bewältigen wäre.“ Die Spieler konnten neue Eindrücke von den Profi-Teams erhalten, was man den Kindern in jungen Jahren abverlangen kann und wie diese es umsetzen.

Das Trainer Team (Ralf Kuhlmann, Ekrem Ünal, Heiko Beckord) der F1-Jugend bedankt sich bei den Sponsoren: Hotel Reckord, die die Gäste aus Sofia beherbergten und Autohaus Hentze, die den Bully für den Transport zur Verfügung stellten.

Im kommendem Jahr wird der Cup am 23. und 24.06.2018 erneut stattfinden. #IFHCUP

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*