Verkehrsunfall mit LKW und PKW

Weiterer Verkehrsunfall auf B64 – Am Donnerstagnachmittag (20.07.), gegen 15:30 Uhr, ereignete sich im Ortsteil Herzebrock ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer verletzt wurde. Ein 30-jähriger Herzebrocker befuhr mit einem KIA Ceed die Clarholzer Straße aus Richtung Rheda kommend, in Richtung Herzebrock. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er in Höhe der Einmündung Alte Ziegelei mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort, nachdem im zuvor noch zwei entgegenkommende Pkw ausweichen konnten, mit einem LKW MAN zusammen. Der LKW-Fahrer, ein 26-Jähriger aus Hohen Hameln, blieb unverletzt, während der Kia-Fahrer schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Herzebrock abgestreut. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf ca. 28.000 Euro geschätzt. Die Clarholzer Straße (B 64) wurde für ca. zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab.

Bilder: Freiw. Feuerwehr Herzebrock-Clarholz​

Fotos: Feuerwehr Herzebrock-Clarholz – Löschzug Herzebrock