Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Clarholz

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Marienfelder Strasse in Clarholz.

Am 19.07.17, gegen 19.10 Uhr, ereignete sich im Ortsteil Clarholz ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein 46-jähriger Herzebrocker befuhr mit einem Skoda die Marienfelder Strasse in Richtung Herzebrock-Clarholz. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem VW Polo zusammen. Der VW wurde nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der Skoda stellte sich quer zur Fahrbahn und prallte noch mit einem hinter dem Polo fahrenden Audi zusammen.

Der 61-jährige Polo-Fahrer aus Wolfsburg wurde in seinem PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund seiner Verletzungen auch verbleiben musste.
Während der 49-jährige Audi-Fahrer aus Goch unverletzt blieb, zog sich der Skoda-Fahrer bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Da der 46-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf über 30.000 Euro geschätzt.