Herzebrocker Dressurreiterinnen auf dem 2. Platz

Den hervorragenden 2. Platz sicherten sich bei den Schloß Holter Reitertagen die Dressurreiterinnen vom RV Herzebrock-Rheda Nadine Beilmann auf Lexico, Greta Zeuzem auf Rock it Man und Birte Bexten auf Reamonn hinter den Gastgebern in der Wertung des laufenden Mense Cups 2017. Die Damen starteten in der Kandaren-L-Dressur und sorgten dafür, dass der RV Herzebrock-Rheda vor der nächsten Wertungsprüfung im September in Versmold auch in der Gesamtwertung mit dem 2. Platz in Schlagdistanz bleibt.

Die Herzebrocker Springreiter setzten sich nach einem fünften Platz in der Wertung des Mense-Cup-Springens in Schloß Holte in der Gesamtwertung an die Spitze des Feldes. Das kombinierte Springen, in dem je zwei Reiter auf A** und zwei Reiter auf L-Niveau den Parcours bestreiten mussten, gewann Steinhagen-Brockhagen-Hollen vor Clarholz Lette. Für Herzebrock gingen Hendrik Scharpenberg auf Ina, Vanessa Frenzel auf Linus, Katharina Klüsener auf Ara-Arpeggi und Tim Hinkerohe auf Cortina an den Start. Der RV Herzebrock-Rheda geht jetzt als Führender in das Finale, das im Oktober in Avenwedde ausgetragen wird.