Flüchtlinge legen das Sportabzeichen ab

Acht Flüchtlinge legen das Sportabzeichen ab.

„Integration durch Sport – Sport heißt Bewegung und Abwechslung im Alltag der Flüchtlinge“, so Friedhelm Vielstädte, Flüchtlingskoordinator der Gemeinde Herzebrock-Clarholz. Vor kurzem legten acht Männer gebürtig, aus Nigeria, Libanon, Irak, Syrien, Bangladesch und Iran, im Waldstadion in Herzebrock ihr Sportabzeichen ab.

Friedhelm Vielstädte setzte sich zum Ziel auch die Einzelpersonen aus den Gemeinschaftsunterkünften in das Gemeindeleben zu integrieren.

„Die Familien haben Alltagsbegleiter zur Seite bekommen. Sie sind aber schwierig zu finden für Einzelpersonen und die sollen ja auch das Gemeindeleben kennenlernen“, so Vielstädte.

Die Sportabzeichenabnehmer kümmerten sich schon Wochen zuvor um die Männer im Alter von 21-53 Jahren und gaben ihnen Tipps für das Werfen, Springen und Laufen. Außerdem lernten die Flüchtlinge das Waldstadion kennen und sie bekamen von den ehrenamtlichen Sportabzeichenabnehmern erklärt, welche Leistungen sie für Gold, Silber oder Bronze erreichen müssten.

Voller Motivation und Spaß hieß es für die Männer am Donnerstag dann Sport, Spiel und Spaß.

Ali Wesche vom Gemeindesportverband erklärte den Asylbewerbern auf Deutsch, Englisch und mit Händen und Füßen, welche Disziplinen dran waren. Bei den Prüfungen waren Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination gefragt.

„Wir freuen uns, dass Sie hier sind; wenn Sie von sich aus diese Aktion nutzen als Teil ihrer Freizeitbeschäftigung ist das toll“, sagte Manfred Nitschke vom Team der Sportabzeichenabnehmer. Grade die leichtathletischen Disziplinen lagen den Männern sehr gut. Shawkat Alberjaoui sprang 5,50 m weit und erreichte somit beim Springen Gold.

Was jetzt noch fehle, sei das Schwimmen, dieses soll demnächst in Kleingruppen im Herzebrocker Hallenbad angegangen werden.

Weitere Sportbegeisterte und Interessierte für das Sportabzeichen sind in Herzebrock donnerstags von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr im Waldstadion und in Clarholz montags von 19.00 – 20.00 Uhr im Holzhofstadion noch bis Ende September willkommen.

Zudem findet am 30. September der Sportabzeichenaktionstag im Waldstadion in Herzebrock statt.

Die engagierten Sportabzeichenabnehmer stehen für die Abnahme, Fragen und Training zur Verfügung.

Bild und Text: Reyna Baum