45 Jahre Schüleraustausch mit Le Chambon-Feugerolles

Die deutschfranzösische Gruppe vor dem Aqua Park in Oberhausen.

45 Jahre Schüleraustausch mit Le Chambon-Feugerolles: Grenzüberschreitend Schule, Kultur und Sport.

18 Schülerinnen und Schüler aus Herzebrock-Clarholz waren in der zweiten Osterferienwoche vom 1. bis 8. April in Le Chambon-Feugerolles. Dort haben Sie in bewährter Weise in Gastfamilien gelebt, das französische Schulleben kennengelernt und am bunten Programm der französischen Partnerstadt teilgenommen.

Vom 8. bis 15. April kamen die 20 französischen Gäste dann zum Gegenbesuch nach Herzebrock-Clarholz. Neben dem Schulbesuch standen auch hier gemischte Programmpunkte an. Die Besichtigung von Dr. Oetker in Bielefeld, ein Kreativvormittag auf dem Hof Lönne-Tiekmann und ein Besuch im Freilichtmuseum Detmold waren unterhaltsame und lehrreiche Ausflüge. Sportlich ging es beim Zumba und beim Schwarzlicht Minigolf zu. Einer der Höhepunkte war die Bustour nach Oberhausen. Erst schwimmen, dann shoppen. „Auch diesmal haben wir mit einer Mischung aus kulturellen und aktiven Angeboten wieder voll ins Schwarze getroffen“, sagt Christina Gertheinrich von der Gemeindeverwaltung, die den Austausch organisiert und begleitet hat.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk und der Kreis Gütersloh haben den Austausch gefördert.