Schülerpraktikum in der Partnerstadt

Die achtzehnjähre Laura Dickbertel aus Herzebrock-Clarholz wurde bei ihrem Praktikum in der Finanzabteilung des Rathauses im französischen Le Chambon-Feugerolles gut betreut durch Lauriane Sagueton, Hélène Chaize und überwiegend von Margandy Wu (hinten von links).

Laura Dickbertel aus Herzebrock-Clarholz erfährt französische Partnerstadt ganz praktisch. Zweiwöchiges Schülerbetriebspraktikum in Le Chambon-Feugerolles.

Laura Dickbertel aus Herzebrock-Clarholz besucht die zwölfte Klasse des Wirtschaftsgymnasiums in Gütersloh (Reinhard Mohn Berufskolleg). Französisch war schon früh ihr Lieblingsfach. Bereits fünf Mal hat sie am Schüleraustausch mit der Partnerstadt der Gemeinde Le Chambon-Feugerolles teilgenommen. Jetzt ist die Schülerin noch ein wenig tiefer ins französische Leben eingetaucht. Vom 12. bis 23. März absolvierte sie ein zweiwöchiges Schülerbetriebspraktikum in der Finanzabteilung des Rathauses in Le Chambon-Feugerolles.

Die Gastfamilie Grégoire in Sainte-Sigolène kannte sie schon. Neu hingegen war die Arbeit im Rathaus. „Nachdem die ersten Fachbegriffe geklärt waren, hatte ich keine Probleme mehr die Aufgaben zu verstehen“ erklärt die Achtzehnjährige. „Ich war froh, die Kontakte vom Schüleraustausch zwischen Herzebrock-Clarholz und Le Chambon-Feugerolles nutzen zu können, um ein Praktikum in der Finanzabteilung vom Rathaus zu bekommen.“

„Ich durfte helfen die Rechnungen in das System einzuspeichern und die Originale an die verschiedenen Abteilungen zu verteilen. Während meines Praktikums wurden mir verschiedene Aufgaben und Organisationsweisen des Rathauses nähergebracht“ beschreibt Laura Dickbertel Ihre Tätigkeiten in der Verwaltung der Partnerstadt.

Nach dem Abitur möchte sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau beginnen und hofft darauf, ein Unternehmen zu finden, bei dem sie ihre guten französischen und auch englischen Sprachkenntnisse anwenden kann.