Fahrzeugkontrollen rund um die Brocker Mühle

Eine große Anzahl der Motorradfahrer nutzten das schöne Wetter für eine Ausfahrt unter Beachtung der Verkehrsvorschriften. Dennoch fielen einige Fahrzeugführer durch zu hohe Geschwindigkeiten auf: Auf der Gütersloher Straße in Halle wurden in kurzer Zeit vier Kradfahrer mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit erfasst. Der Spitzenreiter befuhr die Gütersloher Straße bei erlaubten 70 km/h mit 143 Stundenkilometern. Neben hohen Bußgeldern erwarten die vier Fahrer ein Fahrverbot sowie Punkte in Flensburg. Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 35 weitere Kradfahrer zu schnell. 24 von ihnen mussten ein Verwarnungsgeld zahlen. Gegen 11 Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zusätzlich fielen bei den Geschwindigkeitsmessungen 175 Autofahrer auf. 151 von ihnen erwarten ein Verwarnungsgeld und gegen 24 weitere Fahrer wurde jeweils ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Einen Autofahrer erwartet zudem ein Fahrverbot.

Um die schweren Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Kradfahrern zu reduzieren, wird die Polizei Gütersloh zusammen mit dem Kreis und der Stadt Gütersloh sowie der Verkehrswacht die repressiven und präventiven Maßnahmen während der gesamten Motorradsaison 2018 durchführen