Fahrbahndecke „Otto-Hahn-Straße“ schneller fertig als geplant

Die Fahrbahndecke „Otto-Hahn-Straße“ wird schneller fertig sein als ursprünglich geplant: Voraussichtlich zum 13. August werden beide Bauabschnitte wieder befahrbar sein.

Die Bauarbeiten des ersten Bauabschnitts (von der Möhlerstraße bis zur abknickenden Dieselstraße) werden voraussichtlich am Freitag dieser Woche fertiggestellt. Der Unterbau ist dann fertiggestellt und wieder befahrbar. Ab Montag wird dann die Otto-Hahnstraße (von der Dieselstraße bis zur B 64) den zweiten Bauabschnitt bilden. Am Montag morgen werden die Absperrungen des ersten Bauabschnitts aufgehoben und die Umleitungen zum zweiten Bauabschnitt aufgestellt.

Die Zufahrt in die Dieselstraße wird wieder über eine Ampelanlage geregelt werden.

Erst wurde der Asphalt in einer Stärke von 20 Zentimetern abgefräst, allein im ersten Bauabschnitt bedeutet dies 150 Sattelschlepper-Ladungen. Dann wurde der Asphalt in zwei Schichten, mit unterschiedlicher Körnung aufgebracht, dazwischen eine Gitterschicht.

Durchgangsverkehr, der von der B64 kommt, wird den zweiten Bauabschnitt großräumig umfahren müssen, da die Abbiegespuren von der B64 in die Möhlerstraße und in die Otto-Hahn-Strasse gesperrt sein werden. Anlieger, Anwohner, Mitarbeiter, aber auch Lieferanten können anfangs die anliegenden Firmen in dem Bauabschnitt erreichen, da provisorische Zufahrten von der Baufirma eingerichtet werden. Später, wenn der Asphalt wieder aufgebracht wird, muss der zweite Bauabschnitt komplett für jeglichen Verkehr gesperrt werden, da in diesem Zeitraum der Asphalt im Anschluss auskühlen muss. In diesem Zusammenhang warnt die ausführende Baufirma EUROVIA davor, die Komplettsperrung zu ignorieren. Heißer Asphalt sei nicht gut für das Auto und die Kosten für die Sachbeschädigung am Asphalt müssen übernommen werden.

Die abschließende Asphaltdecke wird voraussichtlich am Samstag, 11. August, mit zwei Asphaltierern parallel gezogen, um so die Verkehrsbehinderung für die Anwohner nochmals zu minimieren. Beide Bauabschnitte werden ab Freitagnachmittag (10. August) bis voraussichtlich Sonntagabend (12. August) nicht gefahrbar sein.