„Jordan-Durchlass“ in Clarholz erneuert

Im Zuge der Kanal-und Straßenbaumaßnahme Am Hanewinkel / Paul-Rippert-Str. hat die Gemeinde Herzebrock-Clarholz jetzt auch den Durchlass des Gewässers Jordan erneuert.

Der Jordan ist bedeutsam für die Sammlung und Ableitung von Niederschlagswasser für die östlichen und nordwestlichen Siedlungsbereiche des Ortsteils Clarholz.

Das Gewässer ist streckenweise verrohrt. Die Rohrleitungen haben einen Durchmesser von einem Meter. Vor Erneuerung der Fahrbahn wurden die aus den 1960er Jahren stammenden alten Rohre ausgebaut und nun durch einen sogenannten Rahmendurchlass mit eineinhalb Metern Breite und einem Meter Höhe ersetzt.

Der neue Durchlass besteht aus Betonfertigteilen in drei Segmenten, die eine Gesamtlänge von rund neun Metern ergeben. Die derzeitige trockene Witterung kam dieser Teilbaumaßnahme sehr entgegen. Die Funktionsfähigkeit des Durchlasses soll bis zum 03. August vollständig hergestellt sein.

Die bauausführende Firma Pollmann aus Neubeckum wird die Straßenerneuerung der Straßen Am Hanewinkel und Paul-Rippert-Straße im Anschluss zügig durchführen.