Otto-Hahn-Straße seit heute wieder befahrbar

Zwei Asphaltfertiger ziehen die finale Asphaltdecke parallel, um so die Verkehrsbehinderung zeitlich zu minimieren. Foto: Kreis Gütersloh.

Sanierung ‚Otto-Hahn-Straße‘ (K52). Straße kann ab heute wieder befahren werden.

Seit heute Mittag ist die ‚Otto-Hahn-Straße‘/Dieselstraße‘ (K52) in Herzebrock-Clarholz wieder befahrbar. Bis auf kleinere Restarbeiten ist die Sanierung der Fahrbahndecke abgeschossen. Die abschließende Asphaltdecke wurde am Samstag mit zwei Asphaltfertigern parallel gezogen, um die Straße am 13. August wieder für Verkehrsteilnehmer freigeben zu können.

Für die Bauarbeiten an der K52 waren die gesamten Sommerferien vorgesehen. Auf einer Gesamtlänge von rund 1.000 Metern wurde der Asphalt in einer Stärke von 20 Zentimetern abgefräst und die Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern neu asphaltiert. Um die Straße schnellst möglich für Verkehrsteilnehmer zu öffnen, rückten am Samstag extra zwei Asphaltfertiger an, die die abschließende Asphaltdecke parallel zogen. Jetzt kann der Verkehr wieder rollen. Lediglich im September wird die Firma ‚Asphalt Kleemann‘ noch neue Schachtabdeckungen aufsetzen. Eine Sperrung der ‚Otto-Hahn-Straße‘ ist aber bei diesem abschließenden Arbeitsschritt nicht erforderlich.