Sonnenblumen versorgen Gesamtschule und Hallenbad mit Wärme

Zwischen Herzebrock und Clarholz könnt Ihr dieses Jahr eine wahre Blumenpracht bestaunen. Auf den Feldern am Storksweg wurde Anfang Juli, nach dem die Wintergerste abgeerntet wurde, als Zwischenfrucht auf 5,5 Hektar Sonnenblumen in Reihen mit einem Abstand von 35 cm ausgesät.

Die Sonnenblumen haben sich um einiges besser entwickelt als andere Pflanzen, die im Hitzestress vertrockneten. Auch bei 40 Grad war noch ein Wachstum zu erkennen. Aktuell sind die Blumen ca. 1,80 m hoch und stehen zu 80% in der Blüte. Damit sich noch mehr Öl in den Kernen bildet, wird noch mit dem Abernten gewartet.

Danach wird der ganze Sonnenblumen-Bestand gehäckselt und bei der benachbarten Biogasanlage einsiliert und eingelagert. Von der Pflanzenmasse samt Öl wird dann Strom und Wärme für das Herzebrocker Schulzentrum und dem Hallenbad gewonnen. Weitere Informationen zur Versorgung mit Biogas findet Ihr hier: Hallenbad Herzebrock und von-Zumbusch-Gesamtschule beziehen Wärme aus Biogas

Das Video wurde von einer freestyle Drohne am Samstag dem 08. September mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h über dem Hof Hunkenschröder am Storksweg aufgenommen.