Steinel: Erfindertum in Herzebrock-Clarholz wird ausgezeichnet

Bild: TOP 100 Auszeichnung: Preisübergabe durch Ranga Yogeshwar (Mitte). Rechts: Ingo Steinel, Inhaber und Geschäftsführer. Links: Thomas Möller, Leiter Innovationsmanagement.

Steinel – Erfindertum in Herzebrock-Clarholz: der Spezialist für Sensorik, Sensor-Licht und Thermowerkzeuge wird zweifach ausgezeichnet.

Seit fast 60 Jahren wird in Herzebrock bei der Firma Steinel konsequent der Erfindergeist gelebt. Der Durchbruch in der Produktentwicklung gelang Steinel im Jahr 1976 mit einem elektronischen Spannungsprüfer für Gleich- und Wechselspannung. In den 80er Jahren führte Steinel die Produktlinie der Thermowerkzeuge ein, jeder kennt sie: die Heißklebepistole, damals noch mit Kabel, und Heißluftgebläse. Es folgte das Marktsegment Lichtsteuerung durch Sensortechnik: 1987 erfand Steinel die weltweit erste Sensor-Leuchte.
Steinel stellt zwar auch Leuchten und Strahler her, ausgezeichnet werden diese jedoch erst durch ihr besonderes Innenleben: die Sensoren, welche durch Hochfrequenz-Sensor-Technik die Bewegungen in Räumen und Gebäuden erfassen. Seit 1959 hat Steinel mehr als 300 Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster eingetragen. Daraus entstanden über 2500 Produkte.

Dieses Jahr erhielt Steinel die TOP 100-Auszeichnung als innovativster Mittelständler: Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für das unternehmensübergreifende Innovationsmanagement, also wie das Thema Innovation und Entwicklung im Unternehmen gelebt und von der Geschäftsführung gefördert wird. „Wir sind tatsächlich mit Leib und Seele Erfinder und davon überzeugt, dass Innovation immer möglich ist, bei jedem Produkt und bei jedem Prozess. Produkte zu entwickeln, die etwas Besonderes sind, ist unsere Leidenschaft und wir sind sehr stolz, für unsere Arbeit nun die TOP 100-Auszeichnung zu erhalten“, sagt Thomas Möller, Leiter Innovationsmanagement und Strategisches Marketing bei Steinel.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Steinel dieses Jahr mit dem German Innovation Award 2018 in Gold für den iHF 3D, dem weltweit ersten Hochfrequenz-Bewegungsmelder für den Außenbereich.

Steinel bietet Produkte für Heimwerker und Profi-Anwender gleichermaßen an, diese findet ihr im Baumarkt und Internet, aber auch bei den Handwerkern vor Ort. Viele der Steinel-Produkte können via Smartphone oder Computer genutzt oder gesteuert werden. Das vernetzte „intelligente“ Zuhause sorgt neben einem besseren Wohnkomfort für mehr Sicherheit, spart wertvolle Zeit und senkt auch Energiekosten.

Am Hauptsitz in Herzebrock-Clarholz sind über 300 Mitarbeiter beschäftigt, hier sitzt die Verwaltung, Entwicklung Elektronik, Vertrieb und Marketing, Finanzen IT und die Logistik. Die Produktion der Produkte übernimmt Steinel ebenfalls selbst in den firmeneigenen Werken mit weiteren 1.200 Mitarbeitern in Leipzig, in der Schweiz, in Rumänien und in Moldawien: made in Europe.

Als stark wachsendes mittelständisches Unternehmen sucht Steinel auch immer Verstärkung: Ausbildung, Berufseinstieg, Ingenieursberufe und Führungspositionen. Aktuelle Stellenausschreibungen findet Ihr hier: Offene Stellen.