Breitbandausbau – PoP und Backbone

Die im März angefangenen Baumaßnahmen zur Verlegung der Glasfaser-Leerrohre im Herzebrocker Gemeindegebiet liegen aktuell im Zeitplan, angesetzt wurden hier ein Jahr Bauzeit Der Hauptverteiler (PoP – Point of Presence) wird in der 44. Kalenderwoche geliefert und montiert und in der 46. Kalenderwoche wird von der BiTel die aktive Technik installiert. Von dem Hauptverteiler werden gebündelte Glasfaserleitungen zu kleineren Unterverteilern und von dort aus bis in jede Straße und zu den jeweiligen Häusern verlegt.

Das Verlegen der Hauptleitung (Backbone) zum PoP hin startet in den nächsten Tagen entlang der Gütersloher Strasse, damit der erste Glasfaser-Teilabschnitt voraussichtlich Anfang Dezember betriebsbereit ist. Gestartet wird mit dem Gewerbegebiet, die anderen gebiete werden dann sukzessive hinzugeschaltet.

Die bereits abgeschlossenen Verträge werden in den nächsten Wochen durch die Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz angeschrieben um die erfassten Kundendaten zu aktualisieren. Ebenfalls werden Informationen zur Montage des optischen Netzanschlusses (ONT – Optical Network Transmitter) und zur Lieferung des Routers übermittelt.

Ab November finden dann die Portierungsanfragen der Netzgesellschaft bei den einzelnen Anbietern statt. Dies ist wichtig, damit Ihr Eure bisherigen Telefonnummern behalten könnt. Nach Abschluss dieser Anfragen erhält dann jeder Kunde eine Auftragsbestätigung mit dem genauen Termin des Anbieter-Wechsels.

Kunden die gerade von Ihren Anbietern wegen Umstellung auf Internettelefonie (Voice over IP) gekündigt worden sind, können sich gerne telefonisch im Rathaus unter 05245/444-230 beraten lassen. Das gleiche gilt für Kunden, die bereits einen Vertrag bei der Netzgesellschaft  Herzebrock-Clarholz abgeschlossen haben und deren Vertrag in den nächsten drei Monaten ausläuft.