Kostenlose Führung über den Friedhof Herzebrock.

Am 4. November kann man sich bei einer kostenlosen Führung über den Herzebrocker Friedhof führen lassen.

Kostenlose Führung über den Friedhof Herzebrock. Unterschiedliche Bereiche und Bestattungsarten werden erläutert.

Traditionell gedenken die Menschen im November ihrer Verstorbenen. Bereits zu Allerheiligen pflegen viele Angehörige die Gräber auf den Friedhöfen und richten sie her. Dennoch unterliegt die Bestattungskultur in den letzten Jahren einem rasanten Wandel. Dies wird auch auf dem Herzebrocker Kommunalfriedhof immer deutlicher.

Im Rahmen einer Führung am Sonntag, 4. November ab 14 Uhr möchte Karl-Hermann Schlepphorst, als Fachbereichsleiter im Rathaus auch für das Friedhofswesen zuständig, allen Interessierten die verschiedenen Bereiche des Friedhofs mit Ihren Gestaltungsregeln und die erweiterten Bestattungsformen erläutern.

Der Weg wird an alten und neuen Grabstätten vorbeiführen, die sowohl der Sarg- als auch der Urnenbestattung dienen. Der Rundgang führt über die neueren und historischen Teile des Friedhofs und wird auch einige Hintergrundinformationen zur Bestattungskultur beinhalten. Der Treffpunkt zur etwa eineinhalbstündigen Führung ist auf dem Hof an der Friedhofshalle. Zum Parken kann der Parkplatz an der Groppeler Straße genutzt werden.