Mit dem Fahrrad auf die Autobahn – Flucht misslingt

Am frühen Montagmorgen (12.11., 05.00 Uhr) meldeten Zeugen eine Person auf dem Gelände eines Autohauses an der Max-von-Laue Straße (Aurea). Noch vor dem Eintreffen der Polizei fuhr der Mann mit seinem Fahrrad davon.

Er beabsichtigte, mit dem Fahrrad über die Autobahn in Richtung Dortmund zu fahren. Gerade als er in Richtung Autobahn abbog, wurden zivile Polizisten auf den Mann aufmerksam. Sie stoppten den Mann. Dieser gab an, mit dem Rad auf dem Weg nach Beckum zu sein. Er stand merkbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Was er genau auf dem Gelände des Autohauses gemacht habe, sagte er nicht.

Gegen den 36-jährigen Beckumer wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss eingeleitet.