Dreister VW-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Dreister VW-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß – Unfallflucht geklärt.

Am Freitagvormittag (04.01., 10.55 Uhr) touchierte ein bis dahin unbekannter VW-Fahrer an der Debusstraße beim Rangieren in eine Parklücke einen geparkten Mercedes.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Zusammenstoß und sprach den VW-Fahrer im Anschluss an.

Der bis dahin unbekannte VW-Fahrer wollte von einem Zusammenstoß nichts wissen und verließ den Unfallort in unbekannte Richtung, ohne seinen Pflichten als Verursacher nachzukommen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Die Zeugin merkte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Ermittlungen führten zu einem 30-jährigen Mann aus Herzebrock-Clarholz, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde.