Wie geht es weiter auf dem ehemaligen Flugplatzgelände?

Flughafen Gütersloh

Informationsveranstaltungen informieren über Sachstand – Pläne – Ausblick.

Wie soll das Gelände des ehemaligen Flughafens nördlich und südlich der Marienfelder Straße in Zukunft genutzt werden? Wo werden Industrie- und Gewerbeflächen ihren Platz finden? Wo sind Natur- und Freizeitflächen angesiedelt? Wie ist der Stand zu den Auswirkungen auf Verkehr und Mobilität? Diese und andere Fragen sind Inhalt von drei Informationsveranstaltungen, die am

• Mittwoch, 20.02.2019 um 18:00 Uhr im Kolpinghaus „Zum lila Schaf“ , Herzebrock-Clarholz
• Mittwoch, 27.02.2019 um 18:00 Uhr in der Tenne im Bürgerhaus Marienfeld, Marienfeld
• Mittwoch, 27.03.2019 um 18:00 Uhr im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule, Gütersloh

stattfinden. „Im Rahmen eines bürgerschaftlichen Gesprächs wollen wir der Stand der Planungen erläutern, einen Ausblick auf die nächsten Schritte und einen möglichen Zeitplan geben und allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Möglichkeit geben, ihre Fragen zu stellen,“ sagt Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der Gewerbepark Flughafen GmbH, die diese Veranstaltungen in den drei Anrainer-Kommunen des Flughafens – Gütersloh, Herzebrock-Clarholz und Harsewinkel – durchführt. Neben Pförtner stehen an den Abenden Mitarbeiter der Städte und Gemeinden sowie der Verkehrsplaner als Gesprächspartner zur Verfügung.