4. Klasse der Bolandschule bei 1,2 oder 3

Foto: Ida, Marlon und Martha mit Elton bei 1.2 oder 3.

Die Klasse 4a der Bolandschule in Herzebrock bei 1, 2 oder 3.

Nachdem Martha Ihre Mutter in einem Video von vor 30 Jahren mit ihrer Klasse bei der Sendung „FLIP-FLOP“ als Kandidatin gesehen hat stand schnell für sie fest: Ich möchte bei 1, 2 oder 3 mitspielen. Nach Absprache, mit Schule, Lehrerin und Klassenkameraden schrieben alle zusammen eine Bewerbung an das ZDF. nach ca. 6 Monaten kam dann endlich die Zusage.

Für die Aufzeichnung im Oktober 2018 in München ging es für die drei Kandidaten und ihre Begleitung mit dem Flugzeug nach München zu den Bavaria Filmstudius. Neben den drei Spielern Martha, Marlon und Ida begleiteten sechs weitere Klassenkameraden mit ihren Familien und ihrer Lehrerin die Spielerkinder.

Das Thema der Sendung wurde erst kurz vor der Sendung bekanntgegeben: „Rudern und Paddeln“. Um nichts vorweg zu nehmen, es war ein spannendes Kopf- an Kopfrennen. Es spielten: England, Österreich und Deutschland. Für die drei Kandidaten war es ein spannendes Erlebnis und die Klassenkasse wurde auch gut gefüllt.

Die Kinder hatten eine eigene Garderobe, gingen in die Maske, zur Probe und sie hatten ein Treffen mit Elton. Die Kinder wurden rundherum gut umsorgt und betreut und es war aufregend, mal hinter die Kulissen zu schauen.

Nach einem schönen Abend mit den anderen Teams ging es am nächsten Morgen auf Entdeckungstour durch die Bavaria-Filmstudios und am Abend mit dem Flieger zurück Richtung Heimat.

Martha plant schon den nächsten Auftritt in der Sendung, dann aber als Kamerakind.

Die Ausstrahlung der Sendung ist am Samstag, 9. März 2019 um 7.55 Uhr im ZDF (Wiederholung: Sonntag, 10. März 17.35 Uhr auf KIKA)