Stellplätze für Camper in Herzebrock-Clarholz

Die Klosteranlage Herzebrock um die Ecke, das Hallenbad unmittelbar nebenan – an diesem offiziellen Platz in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz können Besucher jetzt ganzjährig mit dem Wohnmobil übernachten.

Die fünf Plätze sind für Fahrzeuge bis zu zehn Meter Länge geeignet und verfügen über eine gute technische Ausstattung mit Ver- und Entsorgungseinrichtungen per Münzzahlung. Die öffentliche Zufahrt ist beleuchtet. Die Lage ist zentral und dennoch ruhig an einer angrenzenden Biotopfläche gelegen.

Die Stellplätze selbst sind kostenlos, für Strom wird eine Gebühr von 50 Cent pro Kilowattstunde erhoben. Zehn Liter Frischwasser kosten zehn Cent. Das Abwasser kann gebührenfrei über eine Behälterentsorgung und eine Abwasserrinne mit Wasserspülvorrichtung beseitigt werden.

Um kein Dauercamping zu etablieren, sondern echten Touristen eine attraktive und günstige Übernachtungsmöglichkeit auf Reisen bieten zu können, hat die Gemeinde die Höchstparkdauer auf sieben Tage begrenzt.