Pomologe zeigt die Kunst des Obstbaumschnittes

Insbesondere die Jungbaumerziehung stand im Mittelpunkt des Seminars rund um den Obstbaumschnitt.

Veranstaltung zum Obstbaumschnitt beendet die Obstbaumaktion der Gemeinde Herzebrock-Clarholz.
Viel Wissenswertes rund um junge Bäume.

20 Teilnehmer ließen sich kürzlich vom erfahrenen Obstbaumexperten Rainer Bethlehem aus Gütersloh in der Kunst des Obstbaumschnitts unterweisen. Die von der Gemeindeverwaltung Herzebrock-Clarholz organisierte Veranstaltung war bei begrenzter Teilnehmerzahl schnell ausgebucht.

Der theoretische Teil fand auf dem Bauhof der Gemeinde statt. Dort gab es zum Mittagessen eine Suppe. Für die praktischen Übungen an den Jungbäumen ging es dann ins Gelände.

Das Hauptaugenmerk lag auf der circa zehn Jahre dauernden Erziehung der jungen Obstbäume. Dazu gab es Hinweise zur Pflanzung und Erläuterungen zur Jungbaumerziehung wie etwa der Auswahl der einzukürzenden Äste. Um sie in die gewünschte Richtung zu leiten, werden sie, falls nötig, hochgebunden oder gespreizt. Der Pomologe verriet diese und viele weitere Tricks und Tipps rund um das Thema Obstbäume.

Auch wenn die Veranstaltung durch Regen und stürmischen Wind ein verfrühtes Ende fand, haben die Teilnehmer mit großem Spaß viel gelernt.