Drohne soll Ordnungswidrigkeiten feststellen

In letzter Zeit musste die Gemeinde Herzebrock-Clarholz verstärkt Ordnungswidrigkeiten feststellen, insbesondere beim Thema Parken, Müllentsorgung und Hundekot. Daher plant das Ordnungsamt der Gemeinde kurzfristig den Einsatz einer Drohne zur Feststellung von Ordnungswidrigkeiten.

Die Ordnungsüberwachungsdrohne soll beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unter dem Namen „Ordi“, Kurzform für Ordnungsdrohneninformationssystem, zum Sommer angemeldet werden.