Verleihung der Sportabzeichen 2018

Verleihung der Sportabzeichen der Gemeinde Herzebrock-Clarholz.

Samstag Nachmittag wurden in der Mensa der von-Zumbusch-Schulen die Sportabzeichen des Jahres 2018 der Gemeinde Herzebrock-Clarholz verliehen. Durch den Nachmittag der eingeladenen 229 Sportler führten uns Bürgermeister Marco Diethelm, Hildegard Haggeney (stellvertretende Bürgermeisterin) und Alfred Wesche (Vorsitzende des Gemeindesportverbandes).

Das Sportabzeichen wird für vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit vergeben. Neben dem Nachweis der Schwimmfähigkeit müssen jeweils eine Übung aus den Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abgeschlossen werden. Als Ausdauer Übung muss nicht zwangsläufig gelaufen werden, es kann zum Beispiel auch geschwommen werden.

Alfred Wesche freute sich, dass auch dieses Jahr wieder mehr Sportabzeichen verzeichnet werden konnten: Insgesamt wurden 1089 Sportabzeichen für 2018 in der Gemeinde ausgestellt.

Neben den Einzelsportabzeichen wurden auch 25 Familien für Ihre Leistung geehrt: Um das Familiensportabzeichen ablegen zu können, mussten mindestens drei Personen aus zwei verschiedenen Generationen das Sportabzeichen erfolgreich absolvieren. Als Belohnung hat hier jede Familien zwei Gutscheine für einen Hallenbad-Besuch erhalten.

Bei den Schulen Herzebrocks konnten folgende Sportabzeichen ermittelt werden:

Bolandschule: 73 Sportabzeichen
Josefschule: 69 Sportabzeichen
Wilbrandschule: 60 Sportabzeichen
Von-Zumbusch-Gesamtschule: 671 Sportabzeichen

Die Schulen konnten in den vergangenen Jahren für das Thema sensibilisiert werden, in einigen Schulen wird gerade ein Aktionsplan für das Sportabzeichen erarbeitet, um das Sportabzeichen im Lehrplan zu integrieren.

Die Kita CJD Herzebrock-Clarholz ist gerade eine Kooperation mit dem Gemeindesportverband eingegangen, dass alle Kinder im Rahmen der Kita-Betreuung das Mini Sportabzeichen ablegen können.

Los geht es wieder auf den beiden Sportplätzen der Gemeinde Anfang Mai. Weitere Infos folgen auf Herzeblog.de.