Werbung: Sparkassenfußballferien mit dem Herzebrocker SV

In der ersten Osterferien-Woche fanden zum sechsten Mal die Sparkassenfußballferien statt.

Bei dem Fußballcamp nahmen dieses Jahr wieder fast 80 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 12 Jahren teil. Das Camp startete am Montagmorgen um 09:15 Uhr mit der Aufteilung der Jungen und Mädchen in Teams nach Jahrgängen. Neben Fußball konnten die Kinder auch Handball, Rugby und Elefantenfußball in Spielen gegen andere Teams ausprobieren.

Am zweiten Tag wurden die Kinder dann neu durchmischt, damit auch die Kleinen von den Großen lernen konnten. Hier spielten die Kinder dann ein Turnier, bei dem sie im Namen der großen Bundesliga-Vereine gegeneinander antraten.

Der Abschluss, auf den die Kinder die drei Tage hinfieberten, bildete das große Abschlussspiel am Mittwochnachmittag, bei dem alle Kinder gegen die Trainer spielten. Dieses Jahr wurde hier in zwei Gruppen spielt, jeweils knapp 40 Kinder gegen 3 Trainer. Und nach den vielen guten Trainingseinheiten konnten die Kinder in beiden Gruppen als stolze Sieger hervorgehen.

Die drei Tage waren geprägt von kleinen Turnieren, bei denen die Förderung von Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Wahrnehmung und Konzentration im Mittelpunkt stand. Die Kinder wurden hier von erfahrenen Sportstudenten mit Trainer-Lizenzen trainiert. Manche Trainer, wie der Camp-Liebling Ibo, waren schon gut bei den Kindern bekannt, da sie die letzten Jahre auch schon mit dabei waren.

Das Camp wurde vom Herzebrocker SV in Zusammenarbeit mit der Fußballschule Erlebniswelt Fußball und mit Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück angeboten. Die Kinder wurden in der Zeit von 09:15 bis 15:30 Uhr am Waldstadion in Herzebrock betreut und mit einem gesunden Mittagessen und Obst zwischendurch versorgt. Jedes Kind erhielt ein Trikot mit seinem Namen, seiner Nummer und einer Trinkflasche.

Die Jungen und Mädchen freuen sich schon wieder auf nächstes Jahr.