Dirk Ortkras ist der neue „König der Könige“ 2019

Glückliche Schützen und stolze Würdenträger: (v.l.) Das amtierende Königspaar der Heerder Schützen, Sarah und Christian Gerdhenrich, das neue „König der Könige“-Paar Diana und Dirk Ortkras und Brudermeister Stefan Wellerdiek.

Der diesjährige „König der Könige“ der Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde heißt Dirk Ortkras. Nach einem spannenden und langen Wettkampf holte er mit dem 447. Schuss um 18:55 Uhr den zähen Adler von der Stange. Zur Mitregentin wählte er seine Ehefrau Diana, mit der er auch im Jahr 2017/2018 die Heerder Schützen regierte.

Am Samstag, 27. April, wurde am Heerder Schützenheim wieder um den diesjährigen Titel „König der Könige“ der Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde geschossen. Nach der Begrüßung der rund 55 ehemaligen Könige und Königinnen aus 21 Jahrgängen durch den Brudermeister Stefan Wellerdiek ging es zum Wettkampf an die Vogelstange. Unter der Leitung der Schießmeister Thomas Otte und Lambert Düpmann, der auch den Holzvogel gefertigt hatte, wetteiferte man um die seit dem Jahr 2000 in dieser Form durchgeführten Trophäe. Die Krone sicherte sich Andreas Böhm. Organisiert wird das jährliche Schießen immer von den drei letzten Königspaaren. Diese Aufgabe fiel in diesem Jahr Dirk und Diana Ortkras (2017), Eric Rohmann und Anna Linckamp (2016) sowie Petra und Wilfried Westermann (2015) zu.

Das amtierende Königspaar Christian und Sarah Gerdhenrich sorgte mit ihrer Throngesellschaft für das leibliche Wohl der Teilnehmer im Schützenheim. Beide nahmen dann auch gemeinsam mit Brudermeister Stefan Wellerdiek die Krönung der neuen Majestäten mit Übergabe der Schärpe und des Wanderpokals vor. Nach der Proklamation ließen alle Teilnehmer gemeinsam den Abend in entspannter Atmosphäre und bei Musik im Schützenheim ausklingen.