Glasfaser wird in Abschnitt 1 eingeblasen

Bei dem Thema Glasfaser geht es weiter: Seit letzter Woche sind zwei Trupps unterwegs, die in jeden Haushalt ein Mikrokabel mit 12 Glasafsern in die bereits gelegten Leerrohre (Pipes) einblasen. Dafür müssen die Mitarbeiter einmal ins Haus um die Kabel mit einem Kompressor einzublasen. Dies erfolgt zum Teil über eine Distanz von bis zu 300 Meter.

Die Schwierigkeiten bei der Bahnunterführung zum Gebiet Pöppelkamp und Umgebung konnten nun geklärt werden und man hofft die Genehmigung der Bahn nun schnell zu erhalten.