Thron 2018/2019 – Plötzlich Königin!

Horrido, Das Königspaar Vanessa und Klaus Tophinke.

Herzebrocker Schützen laden in ihr Wohnzimmer ein.

Es hätte auch alles anders kommen können: Ein Vorsitzender, der das Schützenfest allein organisiert. Ein leerer Festplatz und unmotivierte Schützen, für die Zusammenhalt ein Fremdwort ist. In Herzebrock sind wir davon zum Glück weit entfernt. Das konntet Ihr die letzten Tage auf dem Schützenfest beobachten.

Es ist kein Geheimnis, dass ein solches Fest mit einem riesigen Organisations- und Arbeitsaufwand verbunden ist. Wie die fleißigen Bienchen bauten die Vereinsmitglieder den Thron, die Bierstände und vieles mehr in Eigenleistung auf. Ohne die vielen fleißigen Hände aus allen Altersklassen ginge es nicht. Das Wohnzimmer wurde dekoriert und aufgeräumt, so dass alle Besucher die drei Tage in vollen Zügen genießen können. Jochen Heitman betont: „Gerade jetzt bin ich froh und stolz sagen zu können, ein Schütze der Herzebrocker Gilde zu sein. Hier wird Gemeinschaft gelebt und keiner steht alleine da.“

In den letzten Jahren haben viele junge Gesichter den Weg in den Vorstand gefunden. Der Schützenverein braucht ihre frischen Ideen ebenso wie die Erfahrung der treusten Mitglieder.

Plötzlich Königin! Vanessa Tophinke blickt auf ihr Regentinnenjahr zurück.

„Er war weder geplant, noch mit meinem König abgesprochen: Der finale Schuss auf den Adler vor einem Jahr. Und dann fiel der Holzvogel und ich war Königin. Die Freude war riesengroß, auch wenn es zunächst ein kleiner Schock war. Zum Glück sah es mein Mann genauso und zögerte keine Sekunde, das Amt des Königs an meiner Seite anzunehmen. Es war der Startschuss für ein ereignisreiches Königinnenjahr, das jetzt gefühlt genauso plötzlich endet wie es angefangen hat. Unerwartet kam der Vogelschuss auch für unseren Freundeskreis. Trotz Säugling, geplanter Urlaubsreise oder gar noch am Arbeitsplatz – sie ließen alles stehen und liegen, kamen zu uns auf das Schützenfest und unterstützten uns in unserer Regentenzeit. Das sind Freunde, die einen nicht im Stich lassen und unser großes Glück. Dazu gehören: Stefanie Waltermann und Gerd Waltermann,
Yvonne Stiens und Martin Grundmann, Andrea und Thomas Feldmann, Sandra und Markus Feldmann, Regina und Adrian Witte, Sandra und Hans-Gerd Petermann, Svenja und Thomas Milchers sowie Nicole und Christian Kemper. Dass diese Gruppe immer versorgt war, garantierten unsere Adjutantinnen Jessica Hinkerohe und Julia Meierzuherde. Wir sind sehr froh, euch dabei zu haben!

Sie alle waren die Garanten, dass unser Regentenjahr ein Jahr mit vielen wertvollen Erinnerungen wird: Schon den Montagabend unseres Schützenfestes genossen wir gemeinsam bis tief in die Nacht. So plötzlich sich unser Team formierte, so sicher stand es hinter uns: Unsere Eltern unterstützten ein Jahr lang besonders mit Babysitter- und Kinderdiensten. Unsere Nachbarn schmückten unser Haus königlich und zeigten, was gute Nachbarschaft ausmacht. Doch wenn ich darüber nachdenke, was wohl das Schönste war, dann ist es die Mischung aus all den vielen kleinen Erinnerungen, die mir ewig bleiben werden: Faire Schießwettkämpfe, ein heißer Sommerbiathlon, erlebnisreiche Rad- und Bustouren, rauschende Winterbälle, lustige Weihnachtsfeiern, Karneval im Schützenstall oder einfach nur die schönen Abende mit Hofstaat und Kindern im Garten.
Jetzt freuen wir uns riesig auf das kommende Schützenfest, das wir mit euch allen feiern möchten.

Was wäre ein Schützenfest ohne die vielen Schützen, Spielmannszüge, Freunde, Nachbarn und Anwohner, die uns das ganze Regentenjahr zu Seite standen. Wir möchten uns besonders bei den Herzebrocker Bürgern bedanken: Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie durch Ihren Besuch zum Gelingen des Schützenfestes beitragen. In Herzebrock wird noch gern gefeiert und so hat sich das Schützenfest zu einem Höhepunkt des Gemeindelebens entwickelt. Königin, König und der gesamte Hofstaat sagen „Danke“ für das schöne und ereignisreiche Jahr, wir wünschen ein rauschendes Schützenfest 2019 und freuen uns auf ein spannendes Vogelschießen, vielleicht auch mit einer kleinen Träne im Auge.“

Das diesjährige Festprogramm:

Samstag, 25. Mai 2019
18:00 Uhr Festumzug, anschl. Tanzabend mit der Tanzband „Festivity“

Sonntag, 26. Mai 2019
14:00 Uhr Festumzug und Parade
15:30 Uhr Kaffeekonzert
16:00 Uhr Jungschützen-Königsschießen
20:00 Uhr Heimat- und Unterhaltungsabend

Montag, 27. Mai 2019
8:30 Uhr Schützenhochamt
9:30 Uhr Schützenfrühstück im Festzelt
10:30 Uhr Vogelschießen + Frühschoppen
19:15 Uhr Proklamation des neuen Thrones, anschl. Festball mit der Band »Ambiente«

Hier findet Ihr das ausführliche Programm mit den Routen der Umzüge: Schützenfest Herzebrock 2019

Thron 2018 / 2019: v.l. Thronoffizier Julia Meierzuherde, Christian und Nicole Kemper, Adrian und Regina Witte, Markus und Sandra Feldmann, Thomas und Svenja Milchers, König Klaus und Königin Vanessa Tophinke, Andrea und Thomas Feldmann, Sandra und Hans-Gerd Petermann, Yvonne Stiens und Martin Grundmann, Stefanie und Gerd Waltermann, Thronoffizier Jessica Hinkerohe