Kommunionskinder des pastoralen Raums begeistern mit Musical

19 Drittklässler aus Herzebrock, Clarholz und Rheda haben seit Januar als Teil ihrer Kommunionvorbereitung mit den Organisten Harald Gokus und Siegfried Buske, zwei kurze Musicals einstudiert. Diese wurden am vergangenen Sonntag mit Unterstützung durch Winfried Klasmann in der St. Clemens-Kirche in Rheda aufgeführt. Zahlreiche Besucher, Eltern, Freunde und Familienangehörige kamen zur Vorstellung und waren von der Darstellung der Kinder begeistert.

Als erstes wurde das Kurzmusical „Bartimäus geht ein Licht auf“ aufgeführt, in dem der blinde Bettler Bartimäus von Jesus geheilt wurde und daraufhin Jesus folgt.

Im zweiten Musical „Kein Platz am Wunderteich?“ ging es um den Wunderteich von Bethesda, dessen heilende Quellen nur noch für zahlende Kranke zugänglich waren. So hatte der arme Josias, der schon seit 38 Jahren darauf wartete geheilt zu werden, keine Chance. Da kam Jesus und heilte den armen Mann, der mit Gottes Hilfe nun wieder gehen konnte.

Im Anschluss an die beiden Aufführungen wurden die Kinder und Besucher von Pastor Clemens noch zu einem kleinen Imbiss in den Kirchgarten eingeladen, um den Erfolg gemeinsam zu feiern.