Patcher saniert Gemeindestraßen

In den kommenden drei Wochen werden punktuell schadhafte Fahrbahnflächen von Wirtschaftswegen, Stadt- und Wohnstraßen im Gemeindegebiet saniert.

Mit dem Patch-System werden die sanierten Straßen schnell und dauerhaft wieder verkehrssicher gemacht. Hierfür wird die schadhafte Stelle erst mit Druckluft gereinigt. Anschließend wird eine Spezialbitumenemulsion in die gereinigte Schadstelle gespritzt. Zum Abschluss baut der Patcher mittels eines beweglichen Gerätearms ein Splitt-Emulsionsgemisch profilgerecht ein. Der überschüssige Splitt wird nach einer gewissen Zeit wieder beseitigt.

Während der Arbeiten kommt es in den betroffenen Straßen zu Verkehrsbehinderungen.