Herzerockt OpenAir Festival 2019

Handgemachte Musik aus breitgefächerten Stilrichtungen. Das OpenAir Festival Herzerockt geht am 26. und 27. Juli in seine 8. Runde.

Gefeiert und getanzt wird dieses Mal hinter dem Herzebrocker Hallenbad. Großartige Künstler konnten die ehrenamtlichen Organisatoren nach Herzebrock-Clarholz einladen. Am Freitag eröffnet Schöne Frau mit Geld, eine Ideal Coverband, das 8. Herzerockt OpenAir Festival. Im Anschluss wird die heimische Band the Snooks, mit ihrer Mischung aus Rock n Roll, Rumba, Rock Steady und Soul die Bühne betreten. Eben Pop n Roll!

Als Headliner an diesem Abend wird Götz Widmann das Publikum begeistern. Er ist Liedermacher, aber einer, der lieber den Mittelfinger als den Zeigefinger erhebt. Exemplare dieser Gattung sind ausgesprochen selten, was einen Abend mit dem Punk unter den Songpoeten zu einem so besonderen Erlebnis macht. Kathrina aus Wiedenbrück, werden als Night Act den Festivalfreitag ausklingen lassen, KATHRINA erzählt Geschichten aus dem Täglichen, in bester Liedermachermanier, in eingängigem und gleichzeitig unaufdringlichem, akustischem Gewand.

Greyvity werden Samstag den 2. Tag eröffnen. Seit ihrer Bandgründung 2014 hat es sich die Band aus dem Umkreis Ostwestfalen zur Aufgabe gemacht, genreübergreifende Musik zu inszenieren, indem sie Musikrichtungen wie Metal, Hip Hop und Indie unvoreingenommen miteinander vereint. Gewährleistet wird diese Vielfallt durch die unterschiedlichen Szene Backgrounds der fünf Bandmitglieder.

Damn Good Kids Paderborns bekannteste langsamste Punkband spielt melodischen Punkrock im Midtempo Bereich mit Unterhaltungsgarantie, musikalisch findet sich die Band zwischen Bouncing Soul und Social Distortion wieder. Geigenpunk aller feinster Sahne kommen von lés pünks. Die bunt gemischte Truppe spielt eine Mischung aus klassischem, politischem Mitsing Deutschpunk, Strassenmusik. Als Aushängeschild der neuen Generation britischen Punkrocks gilt Louise Distras schon längst. Auch den Rest der Welt konnte sie inzwischen begeistern. Louise bringt Anti-Establishment und Pop-Kultur in Einklang. Sie ist wütend, und zwar zu Recht. Diese Wut transportiert sie absolut überzeugend. Live kann man sich nur von ihrer Leidenschaft mitreißen lassen. Den krönenden Abschluss an diesem Wochenende machen die 4 Jungs von ZSK. Aufgeben ist keine Option! Der Titel des neuen ZSK Albums „Hallo Hoffnung” ist programmatisch. Obwohl man heutzutage zahlreiche Gründe hätte, frustriert zu sein und im politischen Klima die Hoffnung zu verlieren, ermuntern die Berliner Skatepunks, gemeinsam für Positives einzustehen. Sänger und Gitarrist Joshi erklärt: „Das Album ist für all diejenigen, die sich trotz der um sich greifenden Gleichgültigkeit und dem Hass nicht verbittern lassen. Es ist für alle, die weitermachen und die Veränderung wollen.“ Ob man mitsingen darf? Man muss!

Ein Tagesticket für den Freitag oder den Samstag kostet beim Herzerockt an der Abendkasse 15 Euro. Das 2-Tage-Ticket ist für 25 Euro erhältlich. Karten sind in den örtlichen Vorverkaufsstellen
in Herzebrock-Clarholz und im Jugenzentrum Pentagon, im Jugenzentrum Klein Bonum und im Rathaus zu bekommen. Weitere Infos gibt es unter www.herzerocktrockt.de