Vorlesewettbewerb und Ehrungen an der Bolandschule

Am Dienstag veranstaltete die Bolandschule einen Vorlesewettbewerb der dritten Klassen. Aus beiden Klassen sind jeweils drei Kinder angetreten. Die Vorauswahl der Kinder fand in den beiden Klassen statt. Für die 3a waren Sarah, Anton und Louis dabei und für die 3b waren es Maxim, Laurenz und Yohann.
Die Kinder haben erst aus einem Buch ihrer Wahl vorgelesen und haben anschließend einen fremden Text bekommen, den sie vorher kurz üben konnten. In der Jury waren Frau Ahlke (Schulsekretärin), Frau Lüdtke und Frau Austermann (beide vom Team der Schulbücherei) und Herr Schulte-Beckhausen. Den Wettbewerb konnte Yohann aus der 3b gewinnen.

Heute wurde die Kinder ebenfalls für sportliche und sonstige Leistungen geehrt. Sie erhielten ihr Bauerndiplom, Sieger- und Ehrenurkunden und ihr Leseurkunden für Antolin.

Bauerndiplom Schach 3. Jg. Förderband (Sternchenkinder)
Ehrenurkunden Bundesjugendspiele
Antolin Urkunden (Leseförderprogramm); Kinder aus dem 1. Jg. brauchen 250 Punkte, 2. Jg. 500 Punkte, 3. Jg. 750 Punkte, 4. Jg. 1000 Punkte