Josefschüler erfolgreich beim ADAC Jugend-Fahrrad-Turnier

Klasse 3a mit den ADAC Experten Herr Grüne und Herr Nordmeier

Seit einigen Wochen haben die Kinder der 3. Klassen der Josefgrundschule Herzebrock mit dem Übungsprogramm des ADAC für junge Radfahrer trainiert und intensiv geübt, um sich so gut wie möglich auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorzubereiten. Schwierige Situationen auf der Straße wurden im Übungsparcours z.B. mit dem Schrägbrett, dem Steg, dem Slalom, dem Kreisel und dem Bremstest trainiert, um sicherheitsrelevante Verhaltensweisen als Voraussetzung für die im September stattfindende Radfahrausbildung und Prüfung grundzulegen. Dies halten die beiden Klassenlehrerinnen Frau Iles und Frau Coersmeier für unverzichtbar, damit die Schüler zu sicheren Teilnehmern im Straßenverkehr werden können. Darum hat die Teilnahme an dem ADAC Training bereits langjährige Tradition an der Josefgrundschule.

Schon um 7.30 Uhr bauten die beiden angereisten ADAC Experten Herr Grüne und Herr Nordmeier den Übungsparcours auf dem Schulhof auf. Nacheinander absolvierten die Kinder die Übungen im Regen.

Trotz des schlechten Wetters bewerteten die beiden Experten die Leistungen der Kinder als überdurchschnittlich gut. Herr Grüne gab an, in der Josefschule die besten Leistungen, die wenigsten Fehler im Kreis Gütersloh an insgesamt 52 Schule gesehen zu haben. So wurden in der Klasse 3a sechs Gold-, drei Silber- und drei Bronze Medaillen vergeben. Die Klasse 3b erzielte sechs Gold-, zwei Silber- und fünf Bronze Medaillen. Alle zwölf Kinder, die Goldmedaillen erhalten haben, hatten vorher den Parcours fehlerfrei gemeistert.
Herr Grüne lobte das disziplinierte Verhalten der Kinder und die sehr gute Vorbereitung der Kinder durch die Schule. Auch der Zustand und die Verkehrssicherheit der Fahrräder wurden als durchweg gut eingestuft.

Klasse 3b mit der Klassenlehrerin Merle Coersmeier