Resolution zum Planungsstopp der B64n überreicht

Am vergangenen Freitag war eine Delegation von 13 Vertretern der B64n-kritischen Initiativen von Telgte bis Herzebrock-Clarholz im Landtag.

Durch Vermittlung der SPD-Landtagsabgeordneten Frau Watermann-Krass wurde die Resolution zum Stopp der Planungen für die B64n (der Herzeblog berichtete am 6. Juli) an den Staatssekretär im Verkehrsministerium, Herrn Dr. Schulten, überreicht.

Aus unsere Gemeinde waren dabei: Walter und Cornelia Ertmer, Rudolf Herden, Elisabeth von Müller und Margit Große-Hagenbrock.

Der Sprecher der G5, Herr Karsten Birkemeier (Beelen) erläuterte vor der Übergabe die Bedenken gegen den Bau einer Bundesfernstraße und regte an, die Prioritätenliste des Bundesverkehrswegeplanes 2030 erneut zu überprüfen.