Neuer Kunstrasen in Herzebrock zukunftsfähig

Noch sieht der Kunstrasenplatz eher braun aus. Sobald das Korkgranulat eingesickert ist, kommt die grüne Farbe des Platzes deutlicher zum Vorschein.

Korkgranulat auf Fußballplatz in Herzebrock-Clarholz: Neuer Kunstrasen ist zukunftsfähig.

Im Rathaus Herzebrock-Clarholz gehen vermehrt Anfragen zur Beschaffenheit des neuen Kunstrasens im Ortsteil Herzebrock ein.

Bereits 2017 hat Victoria Clarholz einen Kunstrasenplatz bekommen. Schon damals entschied sich der Verein nach grundlegenden Überlegungen mit Politik und Verwaltung für das zukunftsfähige Korkgranulat. Üblich war zu der Zeit noch Gummigranulat, das zum Teil aus alten Autoreifen hergestellt wird.

Der Herzebrocker Sportverein, dessen Fußballplatz aktuell erneuert wird, ist den Empfehlungen gefolgt und hat sich ebenfalls für die Verfüllung aus Korkgranulat entschieden. Die Bauabnahme erfolgt am 23. Juli.

„Damit beschreitet Herzebrock-Clarholz einen zukunftsfähigen Weg und ist den Erwägungen der Europäischen Union, Mikroplastik- und Gummigranulat aus gesundheitlichen und Umweltschutzgründen demnächst ganz zu verbieten, weit voraus“, sagt Bürgermeister Marco Diethelm.