Unfall auf Clarholzer Straße

Alkoholisierte Fahrerin verursacht Unfall auf Clarholzer Straße.

Herzebrock-Clarholz (MS) – Am Freitagmorgen (08.11., 05.45 – 07.39 Uhr) befuhr eine 39-Jährige Mercedes-Fahrerin aus Herzebrock die Clarholzer Straße in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück. Beim Abbiegen in die Herzebrocker Straße stieß sie mit ihrer A-Klasse gegen das auf einer Verkehrsinsel stehende Verkehrszeichen, dessen Pfosten daraufhin umknickte. Im Zuge des Aufpralls verlor sie außerdem das vordere Kennzeichen ihres Fahrzeugs. Die Fahrerin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Ihr abgefallenes Kennzeichen verblieb am Unfallort.

Die Unfallverursacherin meldete sich später telefonisch in der Polizeiwache Rheda-Wiedenbrück. Ein auf der Wache durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Da davon auszugehen ist, dass die Fahrerin auch zur Unfallzeit alkoholisiert war, wurden ihr in einem nahegelegenen Krankenhaus zwei Blutproben entnommen. Sie wurde anschließend entlassen.

Der Führerschein der 39-Jährigen wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.