Ahnenforschung mit dem Gemeindearchiv

Wer Ahnenforschung betreibt, fängt mit der Befragung der Verwandten an. Ein wenig Recherche im Internet. Der nächste Schritt ist die Kontaktaufnahme mit den Behörden. Hier kommt das Gemeindearchiv im Rathaus ins Spiel.

Personenstandsurkunden für amtliche Zwecke können ebenfalls jederzeit im Gemeindearchiv angefragt werden. Auch Anfragen für familiengeschichtliche Zwecke sind möglich. Die Anfragen erfolgen idealerweise per E-Mail an Nicole Kockentiedt (nicole.kockentiedt@gt-net.de), der neuen Gemeinde-Archivarin.

Im Gemeindearchiv können folgende Archivalien eingesehen werden:

  • Personenstandsunterlagen ab 1874
  • Geburtenregister bis 1908
  • Heiratsregister bis 1928
  • Sterberegister bis 1988
  • Hausstandsregister ab 1854 (enthalten Einwohner bis zum Geburtsjahr 1800)